| IT | | EN |
          | IT | | EN |
logo Skipass

@ISTA

Aktivitäten für Familien

Cortina, San Vito di Cadore, Auronzo und Misurina: Mit ihren Bergen und ihrer unverfälschten Natur, der reinen Luft und ihren endlosen Weiten sind diese Orte in diesem Sommer das ideale Ziel für einen Familienurlaub.

Zu Fuß oder mit dem Mountainbike die umliegende Natur, die  Abenteuerparks oder die Orte des Ersten Weltkriegs und vieles mehr erkunden: Jeden Tag kann man etwas Neues entdecken und tun.

Und um auf die Berggipfel zu gelangen, gibt es die Bergbahnen des Konsortiums Consorzio Impianti a Fune, das dieses Jahr eine große Neuheit bietet: den Cortina Vertical Pass, eine äußerst flexible Lösung, um all Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Faloria-Cristallo: Cliffhanger Lodge und der Naturwanderpfad

Die geschichtsträchtige Faloria-Seilbahn ist bereits eine Attraktion für sich, insbesondere für die Jüngsten und ihre Familien, die vom Zentrum von Cortina d'Ampezzo hiermit die in 2.120 m Höhe gelegene Hütte Rifugio Faloria erreichen können.
Von hier aus kann man auf einem kurzen, meist ebenen Weg wandern, der Natur- und Kinoliebhaber in Erstaunen versetzt.

Die alte Seilbahnstation wurde 1993 als Drehort für "Cliffhanger – Nur die Starken überleben" ausgewählt, ein Abenteuerfilm mit Silvester Stallone.
Dieser kurze Ausflug ist besonders gut für Familien geeignet, denn er bereitet keinerlei Schwierigkeiten und findet in einem Umfeld von erheblichem naturalistischem Interesse statt.


@martinadebiasi

In Socrepes auf der Tofana: zwischen Spielen und Ranchs in den Dolomiten


@ISTA

Der gesamte Gebiet der Tofane wird von den Liften der Bergbahnbetreibergesellschaft ISTA bedient. Diese hat es sich zum Ziel gesetzt, Dienstleistungen für Familien zu bieten, die Interaktion der Kinder mit der Natur fördern, ohne dabei den spielerischen und schulischen Aspekt zu vergessen, den dieses Gebiet bietet. 

Der Spielplatz im Tofane-Gebiet bietet wahrhaftes Vergnügen in äußerst vorteilhafter Lage mit Panoramablick auf die Königin der Dolomiten. Er ist mit Schaukeln und Rutschen, mit einer Balancierstrecke auf gefederten Brettern, mit einer Holzkugelbahn und mit der neuen Tubby-Piste ausgestattet, eine spannende Aktivität für Jung und Alt.
Neben dem Spielplatz bieten sich die fabelhafte Baby Ranch Dolomiti  und die Baby Farm an, um Kindern den Respekt für Tiere und für ihren Lebensraum nahezubringen. Hier können sie auch lernen, wie man ein Ponys oder gar ein Shire Horse, das größte Pferd der Welt, rietet.

Lagazuoi - 5 Torri - Giau: Spaß in den Dolomiten zwischen Museen und Natur

Im Gebiet Lagazuoi - 5 Torri – Giau-Pass wurde Geschichte geschrieben und es zeigt noch immer die klaffenden Wunden des Dolomitenkriegs. Dank eingehender Instandsetzungsarbeiten wurden die Kriegsstellungen, Schützengräben und Stollen restauriert und sind zu einem grossen Museumsareal geworden, das auch einen didaktischen Zweck hat. Es ist das größte Freilichtmuseum des 1. Weltkriegs und ist dank der Bergbahnen für jedermann zugänglich, sogar für Menschen mit Behinderungen.

Der Besuch der Museen des Ersten Weltkriegs, mit Helm und Stirnlampe, ist ein spannendes Abenteuer, insbesondere für junge  Entdecker, die wichtige geschichtliche Ereignisse nachvollziehen und somit gleichzeitig Geschichte lernen können.
Neben den historisch hochinteressanten Streckenführungen bieten sich in diesem Gebiet zahlreiche Wandertouren von geologischem und naturalistischem Interesse in einem der charakteristischsten Gebiete des Naturparks der Ampezzaner Dolomiten an.


@g.pompanin

Fun Bob und Adventure Park: Auronzo, ein Paradies für Familien


@auronzodinverno

Wer in einer familienfreundlichen Region urlauben möchte, ist in Auronzo di Cadore am rechten Ort. Der längste Funbob Europas ist 3 km lang und ist die beliebteste und unterhaltsamste Attraktion des Sommers und das Highlight von Monte Agudo.
Man fährt mit dem Sessellift bis zum Gipfel hinauf, setzt sich in den Bob, brauch nur den Hebel nach vorne zu drücken und schon beginnt der mitreißende Spaß. Die Sommerrodelbahn windet sich mit eindrucksvolle Kurven und Kehren, die im Winter Skipisten sind, ins Tal hinab.

In der Nähe der Skilifte befindet sich der Tre Cime Adventure Park: ein ausgestatteter Abenteuerpark mit fünf in unterschiedlicher Höhe angelegten Parcours, die den Abenteuerwünschen der Besucher jeder Altersstufe gerecht werden.  Für die Jüngsten (3-5 Jahre) gibt es einen speziellen Spielpfad, der nur ihnen vorbehalten ist.

Der Col Drusciè Astro Ring

Mit der neuen Seilbahn Freccia nel Cielo erreicht man vom Zentrum von Cortina aus in wenigen Minuten Col Drusciè, wo sich die Sternwarte „Helmut Ullrich“ befindet.

Der Col Drusciè Astro Ring ist ein naturalistischer Lehrpfad, der in den Wäldern des Col Drusciè angelegt wurde und sich aus zwei Astronomie-Lehrpfaden zusammensetzt. 
Der erste Pfad zeigt das Sonnensystem und erklärt mit großen Erläuterungstafeln die Merkmale und seine Position. Der zweite Pfad veranschaulicht die Hauptmerkmale von Sternen und Galaxien sowie die Geschichte des Universums.

Col Drusciè organisiert auch wichtige kulturelle Ausstellungen, u.a. die Geschichte des Bergsteigens.


@M.Forgiarini